Tipps für arbeiten am Mini 



Motor warmfahren und Chokebetätigung Wie fährt man einen Motor warm bzw. kalt und wie geht man mit dem Choke um? Man muss sich nur ma...

Grundeinstellung Zündung und Vergaser Grundstellung der Zündung und des Vergasers bei Minimotoren Damit ein Motor anspringt sind zwei ...

Wartung Kupplungsbetätigung Wartung der Kupplungsbetätigung Der Mini hat ein hydraulische Kupplungsbetätigung. Leider wird d...

Warnblinklicht- und Lichtschalter Reparatur bzw. Überholung von Licht- und Warnblinklichtschalter Ein typisches Elektroproblem wer...

Tipps zum Radlager Technik Tipp Diese Tipps sind nicht von mir, sondern von meinem Schrauberkollegen Gerhard Auer. ...

Typisches Rostnest Dass ein Mini gerne rostet, das weiß heute eigentlich jeder. Dennoch gibt es ein paar Stellen, an denen man die braune Pest nicht bemerkt, obwohl sie schon voll am arbeiten ist. Eine solche Stelle ist die Stoßdämpferhalterung an der Vorderachse. Die obere Halterung wird mit vier Schrauben auf das nackte Blech geschraubt. Unter der ersten Blechschicht liegt noch eine weitere, welche auch keine wirkliche Rostvorsorge erfahren hat. So zusammengebaut wurde der Mini dann im Tauchbad gegen Korrosion geschützt. Dass dies nicht wirklich halten kann, ist wohl jedem klar. Aber man kann mit wenig Aufwand diese kritische Stelle eliminieren. Einfach die vier Schrauben lösen, die vermutlich schon fortgeschrittene Korrosion mit einer Drahtbürste oder ähnlichem entfernen und die Stelle mit den üblichen Mitteln versiegeln. Aber um ganz ehrlich zu sein, vermutlich ist es bei über 90 Prozent der Minis schon zu spät und es muss ein Schweißgerät her, weil das oberste Blech (Bild 1) schon so morsch ist, wenn nicht sogar beide Bleche (Bild 2). Also nicht lange zögern, sondern schnell machen. Besser wird es von alleine nicht. Für die angerosteten Stellen empfehle ich eine Behandlung mit Fertan oder Owatrol und anschließend einen Rostschutzhaftgrund. Ganz zum Schluss würde ich das ganze mit einem Unterbodenwachs versiegeln.

Bau eines Amaturenbrettes Technik Tipp: Bau eines Armaturenbretts Oft gefällt das Plastikarmaturenbrett nicht bzw. sollen ...

zusätzlicher Motorknochen Technik-Tipp: Zusätzlicher Motorknochen Ein jeder Minifahrer kennt das Problem eines kippenden M...

Kühlergrill Schnellverschluß Kühlergrill Schnellverschluss im Eigenbau Der Kühlergrill muß beim Mini für fast jede Servicearb...

Wagenheber Technik Tipp: Wagenheberverbesserung Der Wagenheber sowie die Wagenheberaufnahme sind beim Mini ...

Spiegelstütze Inno Ich suche nun seit über 3 Jahren diese Orginalteil. Das ist in ganzen Zustand so gut wie nicht au...

Spezialwerkzeug Zum Überholen der hinteren Achsschwinge benötigt man eine einstellbare Reibahle (18 - 21 mm). Am ...